TERMINKALENDER für die SAISON 2020-2021

48. Saison der Klassik-Konzerte im Ehrbar Saal, 1040 Wien, Mühlgasse 30

1. KONZERT: Sonntag, 13. Dezember 2020, 19:00 Uhr 

Drei Musikerinnen haben sich zu einem Trio in ungewöhnlicher Besetzung zusammengefunden. Die Bratschistin Magdalena Eber ist uns als Mitglied des Stratos-Quartetts in Abo-Konzerten der letzten Jahre und die Mezzosopranistin Cornelia Sonnleithner von ihren Auftritten in der Staats- und Volksoper sowie bei Konzerten in Korneuburg her gut bekannt. Die Pianistin Agnes Wolf hat an der Wiener Musikuni bei prominenten Lehrern studiert. Sie hatte ihr Debut mit 16 Jahren im Wr. Konzerthaus, hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen und gibt auf der ganzen Welt Solo- und Kammermusik-Konzerte. Sie ist seit 2008 Lehrbeauftragte an der Wr. Musikuni.
Wir sind schon neugierig auf die interessante Klangmischung von Klavier, Bratsche und Mezzosopran!

„BEWEGTE ROMANTIK“

Das Programm macht uns neben Werken von Johannes Brahms und Robert Schumann mit Kompositionen von Charles Martin Loeffler (1861- 1935) und Frank Bridge (1879-1941) bekannt, die zu Unrecht zu wenig aufgeführt werden!

2. KONZERT: Sonntag, 27. Dezember 2020, 19:00 Uhr

Wir haben das „Aureum Saxophone Quartett“, eingeladen, weil uns ihr Programmangebot und die Neugier auf ein neues Klangerlebnis keine andere Wahl gelassen hat. Das junge Ensemble spielt auf Bühnen renommierter Häuser im In- und Ausland, wie dem Konzerthaus und dem Musikverein, im MuTh, Porgy & Bess in Wien, dem Slovak Radio Building etc., und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Alle 4 Musiker haben an der Wr. Musikuni studiert Martina Stückler spielt das Sopran-, Johannes Weidinger das Alt-, Viola Jank das Tenor- und Lukas Seifried das Bariton-Saxophon.

AUREUM SAXOPHONE QUARTETT
„Weihnachtskonzert“

Wir freuen uns auf arrangierte Werke von W. A. Mozart, L. van Beethoven, Edvard Grieg, Astor Piazzolla und zauberhafte Bearbeitungen von Weihnachtsliedern!

3. KONZERT: MITTWOCH, 30. Dezember 2020, 19:00 Uhr  

Unser Quartett hat den 1. Preis sowohl beim Brahmswettbwerb 2013 als auch 2016 beim hochdotierten und renommierten Internationalen Pinerolo Kammermusik-Wettbwerb in Turin und 2017 den Beethoven Wettbewerb in Berlin gewonnen. Es ist bei uns am 26.12.2014, 30.12.2016, 30.12.2018 und zuletzt am 27.12.2019 mit großem Erfolg aufgetreten. Wir freuen uns auf die Streicher aus der Wr. Staats- und Volksoper und unseren „Hauspianisten“ Maximilian Flieder, inzwischen Lehrbeauftragter an der Wr. Musikuni. Das Ensemble wird verstärkt von der Cellistin Heidemarie Mravlag, die als freischaffende Cellistin u. A. an der Wr. Staatsoper und kammermusikalsich tätig ist. Es spielen für uns: Katharina Engelbrecht, Violine; Magdalena Eber, Viola; Jan Ryska und Heidemarie Mravlag, Cello und Maximilian Flieder, Klavier.

STRATOS QUARTETT

Wir sind neugierig und freuen uns auf Werke von von Franz Schubert, Anton Arensky und Johannes Brahms.

4. KONZERT, 14. Feber 2021, 19:00 Uhr

Unser „Hausklarinettist“ der letzten Jahre, Stefan Neubauer (Wr. Staatsoper), hat uns bisher vorenthalten, dass er auch ein Ensemble leitet, das Faschingskonzerte anbietet. Wir haben ihn gerne eingeladen, weil er bei seinen zahlreichen Auftritten bei uns immer für höchste künst- lerische Qualität gesorgt hat! Es spielen mit ihm: Shira Epstein (1. Geigerin Wr. Volksoper), Burgi Neubauer, Violine (Musikschul- Professorin), Mathias Hink, Bratsche und Antal Rácz, Kontrabass (beide Wr. Staatsoper).

QUINTESSENZ WIEN
„Faschingskonzert“

Es erklingen beliebte Werke von: Johann Strauss Vater und Sohn, Joseph Lanner, W. A. Mozart und Dmitri Schostakowitsch.

5. KONZERT, Sonntag, 18. April 2021

Das Arista Trio besteht seit 1999. Seither konzertiert es regelmäßig im In- und Ausland. 2002 brachte das Trio seine erste CD mit dem Trio op. 70, Nr. 1, „Geistertrio“, op. 97, dem „Erzherzogtrio“ von L. van Beethoven. Eine weitere CD folgte 2003 mit dem Trio op. 99 von Franz Schubert und dem Trio op. 49 von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Erstmals ist das Arista Trio beim Neuen Künstlerforum am 26.12.2003 auf- getreten. Weitere Konzerte folgten am 18.04.2005, 22.04.2006, 26.12.2007, 13.04.2014 und am 18.03.2018. Die Philharmoniker Raphael Flieder und Daniel Froschauer sowie Maximilian Flieder waren auch in anderen Formationen ständige, gern gesehene Mitwirkende bei unseren Konzerten und haben dabei im „Ensemble Neues Künstlerforum“ immer wieder mitgewirkt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

ARISTA TRIO
„Hommage an Camille Saint Saëns“

Wir freuen uns auf Werke von Franz Schubert und Camille Saint Saëns!

pdf zum Download des Terminkalenders!

Änderungen vorbehalten!                                                    Wien, 18.10.2020